Re: Würdiger Nachfolger für LOST?

Moderator: Foren-Team

Antworten
jojo
Beiträge: 7
Registriert: Sa 18 Dez, 2010 13:05

Würdiger Nachfolger für LOST?

Beitrag von jojo » Sa 18 Dez, 2010 13:26

Ich war ein totaler Lost-Fan, leider habe ich seitdem die Serie abgelaufen ist keine neue mehr gefunden die mich o sehr fesselt. Prisson-break habe ich noch nicht ausprobiert. Habt ihr einen TIpp für eine würdige Lost- Nachfolge-Serie?

Turtle
Beiträge: 4002
Registriert: Mi 04 Apr, 2007 13:10

Re: Würdiger Nachfolger für LOST?

Beitrag von Turtle » Sa 18 Dez, 2010 15:35

Ich glaube da kommt demnächst keine Serie an Lost ran, das Konzept war damals einmalig gewesen und viele neue Serien probieren es jetzt aus. Glaube man hat mit "Flash Forward" probiert an den Erfolg von Lost ranzukommen, aber sie wurde doch schon nach einer Staffel eingestellt.

Es ist wirklich nicht so einfach, eine Story aufzubauen, die über mehrere Staffeln die Leute an den Bildschirmen fesselt. Einige Serien schaffen eine Art von Geheimnis über eine Staffel aufzubauen, da fällt mir Desperate Housewives ein.

Welche Serien ich zur Zeit ganz gut finde und wo die Story nicht nur um einen Fall der Episode dreht, sondern auch die Nebenhandlungen über sehr lange zeit gehen sind.

Fringe -Grenzfälle des FBI , eine Mystery welche jetzt schon in der dritten Staffel läuft. Es geht um ein Experten-Team beim FBI die sich um sehr ungewöhliche Fälle kümmern. Außerdem dreht es sich des weiteren um ein Paralleluniversum. Wie auch bei Lost mischt hier J.J. Abrams mit.

Dexter arbeitet bei der Polizei, aber nachts spürt er durch traumatische Ereignisse in seiner Kindheit dass er ein tiefes inneres Verlangen nach zutöten hat. Sein Adoptivvater Harry hatte seine soziopathischen Tendenzen bereits erkannt, als er noch ein Junge war und versucht, es ihm mithilfe eines moralischen Codes zu ermöglichen, seine grausame Leidenschaft zu kanalisieren: so hat Dexter gelernt, nur Menschen zu töten, die es verdient haben - Verbrecher, Mörder, Vergewaltiger, die dem Gesetz entkommen konnten. Und so steht man eigentlich auf Dexters-Seite, der immer aufpassen muss, dass weder die Polizei, seine Freundin oder seine Schwester von seinem Verlangen mitbekommt.

Ich würde dir auch Vampire Diaries ans Herz legen, es ist nicht so wie die meisten denken nur ein Abklatsch von den Twillight-Filmen, sonder verfolgt eine ganz andere Geschichte. Außerdem muss man wissen, das die Vampire Diaries-Bücher schon vor den Twillight-Bücher Filmen gab. Die ersten Folgen der ersten Staffel dreht sich wirklich eher so in um Teenie´s Sachen, aber ab der zweiten Hälfte der ersten Staffel kommt immer mehr Schwung in die Sache. Die zweite Staffel ist dann noch actionreicher und an an einigen Stellen sogar brutal (zum Beispiel wenn jemand den anderen ein Herz rausreißt). Man fragt sich aber schon in der ersten Staffel, warum die Hauptfigur der Serie Elena einer Vampirin namens Kathrine so ähnlich sieht. Kathrine ist schon über ca. 200 ein Vampire und Vampire können keine Kinder bekommen. Außerdem dreht sich die Frage wie ein Fluch über Vampire und Werwölfe aufgelöst werden kann. Warum mächtige Vampire hinter Kathrine her sind und noch vieles mehr.

J.J. hat aber nach dem Ende von Lost schon wieder eine neue Serie-Idee. Alcatraz, eine Serie über Mysterien, Geheimnisse und das berühmteste Gefängnis aller Zeiten. Eine Serie-Figur ist schon gefunden mit dem Hurley-Darsteller Jorge Garcia. Er übernimmt den Part des Alcatraz-Experten Diego Soto. :bravo:


Ich muss gestehen, mir fehlt Lost auch sehr. Von mir aus hätten es noch einige Staffel sein können.
Bild

Benutzeravatar
Kyp Durron
Beiträge: 6
Registriert: Di 15 Apr, 2014 14:07

Re: Würdiger Nachfolger für LOST?

Beitrag von Kyp Durron » Do 24 Apr, 2014 15:01

Ganz ehrlich. Ich denke es wird irgendwann eine Fortsetzung geben. Hab ich im Urin....gerade aus der Zeitreisenvariante könnte man noch soviel rausholen. Und einige "Bewohner" blieben ja auf dem Eiland... :shock: Ich würd alles dafür geben ,wieder einmal einen visuellen Fuss auf die Insel zu setzen. :flucht:
Ooops hatte ganz übersehen das es hier um "würdige Nachfolger" ging.
Ist natürlich superschwer, gerade wenn man an eine Location/eine Community so dermaßen gebunden ist, aber bisheriger Ablösekandidat ist derzeit auch Game of Thrones:
http://www.tvdigital.de/tv-serie/game-of-thrones/ :bier:
Wusste mich ebenso schnell zu fesseln wie Lost....aber die Cliffhanger...leutre die Cliffhaaaanger :evil: !!!!!

Frederik
Beiträge: 2721
Registriert: Mo 12 Feb, 2007 22:53

Re: Würdiger Nachfolger für LOST?

Beitrag von Frederik » Fr 25 Apr, 2014 00:12

Entfern deinen tollen Link gleich mal, Süßer! :bravo:

Antworten

Zurück zu „Lost - Allgemein“